C2-Junioren - Punktspiel - 7. SpT. - 05.05.19 - SpG Löbtauer Kickers 2/SpVgg Löbtau 2

SpG Löbtauer Kickers 2/SpVgg Löbtau 2 - SG Weixdorf 0:5 (0:3)

Sprung nach oben

Ungemütliche Kühle im Wonnemonat zu ungewöhnlich später Anstoßzeit am Sonntagnachmittag sollten keine Ausreden für Weixdorf´s C2-Junioren sein, um gegen die Spielvereinigung Löbtauer Kickers keine weiteren Punkte gut zu machen im Fernduell mit Klassenprimus Strehlen im Kampf um die kleine Meisterschaft. Mit dem Anstoß um 17:04 Uhr durchbrach die Sonne die Wolkendecke und Weixdorf tat sich wieder einmal sehr schwer gegen einen vermeintlich schwächeren Gegner, der den ersten gefählichen Abschluß aus 5 Metern für sich verbuchen konnte, was aber zur Ecke abgewehrt werden konnte. In der Folge stabilisierte sich Weixdorf und wurde in der 5. Minute belohnt, als eine als Flanke getarnte Bogenlampe vom Dominik H. auf die Latte des Löbtauer Gehäuses purzelte und der Abpraller vom erstmals als Stürmer eingesetzten Lukas S. mit Bauch und ein wenig drunter über die Linie zum 1:0 für die SG W. geschubst wurde. Wirkliche Spiellaune wollte aber nicht aufkommen trotz optimalen Beginn. Viel Ballbesitz aber keine Ideen ließen ein bisschen lange Weile aufkommen, bis nach 15 Minuten ein Angriff der Weixdorfer doch zu Ende gespielt und von Max R. am 5er der Gastgeber zum 2:0 für Weixdorf verwertet werden konnte. Keine 3 Minuten später legte Louis L. nach energischer Ballbehauptung aus 16 Metern mit sattem Schuß unter die Latte von Löbtau das 3:0 nach und sorgte für deutliche Verhältnisse. Die Spiel der SG W. verflachte allerdings wieder und die Stimmung bei den Akteuren  in Weiß verschlechterte sich zunehmens.

Nach der Pause und einer kleinen Standpauke der Übungsleiter verbesserte sich die Spielweise der Weixdorfer spürbar, was durch Domink H. in der 41. Minute per Flachschuß im Strafraum von Löbtau mit dem 4:0 unterstrichen wurde. Weiter gings mit Einbahnstraßenfußball in Richtung Löbtauer Tor, es fehlte aber letztlich die Konsequenz und Genauigkeit im Abschluß, sodass außer einem Latterknaller von Louis L. lange Zeit nichts zählbares mehr zu Stande gebracht wurde. Bis 7 Minuten vor Ultimo doch noch einmal Stürmer Jann M. mit überlegtem Flachschuß ins lange Ecke den sehr gut haltenden Keeper von Löbtau mit dem 5:0 überwinden konnte. Dann war Feierabend um 18:30 Uhr.

Fazit: Pflicht erfüllt, ohne zu glänzen und somit Eroberung von Platz 2 in der Tabelle. Starkes Spiel von Vincent B. in der Weixdorfer 4er-Kette.