Alte Herren - Punktspiel - 22. SpT. - 27.05.17 - SV Helios 24 Dresden

SV Helios 24 Dresden - SG Weixdorf 1:1 (0:0)

Leider nur ein Schlußpunkt!

Letzter Spieltag dieser Saison und der Weg führte uns auf die Liebstädter Straße. Dort wartete Helios Dresden auf uns, für die es noch um den Ligaverbleib ging.
Dementsprechend stark besetzt und hochmotiviert ging Helios zu werke. Wir wussten, dass aufgrund der Platzverhältnisse kein Kurzpassfestival von uns zu erwarten war. Daher versuchten wir es überwiegend mit langen Bällen auf unsere beiden Stürmer Mann und Menzel oder mit hohen Flanken von außen. Doch leider blieb dieses Rezept in Hälfte Eins überwiegend wirkungslos. Zu selten sind wir mal durchgekommen bzw. kam eine Flanke punktgenau an. Dabei soll nicht der Eindruck entstehen wir hätten kein gutes Spiel gemacht. Im Gegenteil. Wir haben den Kampf angenommen und versucht ins Spiel zu kommen. Doch Helios machte es richtig ordentlich, drängte stets in vorderster Reihe mit 4 Mann auf unsere Viererkette. So gab es immer wieder gefährliche Situationen vor unserem Tor, die jedoch von Torhüter Götz erfolgreich abgewehrt werden konnten.
So ging es mit einem gerechten 0:0 in die Pause.

In der zweiten Hälfte schwanden mit zunehmender Spieldauer die Kräfte, denn 30°C sind für „Alte Herren“ kein Pappenstiel. Erst in der 86. Minute gelang uns endlich mal ein perfekter Spielzug. Auf der rechten Außenbahn durchkombiniert, die Flanke von Günther findet K.Vogels Kopf und dieser ohne Mühe zum 0:1. Pure Erleichterung, denn mit einem Sieg wäre uns Platz 3 sicher. Leider kam es anders. In der Nachspielzeit, Helios mit Mann und Maus vorne, wir bekamen die Kugel nicht weg und der Nachschuß aus 20m schlug unhaltbar im Angel ein. Endstand 1:1! Bitter, aber objektiv betrachtet wäre für Helios eine Niederlage auch unverdient gewesen. Gratulation an Helios zum Klassenerhalt, denn Radeberg konnte bei VfB 90 Dresden keine Punkte mitnehmen.